www.germanycash.de
 
...::: Home :::...
...::: SiteMap :::...
...::: Datenschutz :::...
...::: Impressum :::...
...::: Hilfe :::...
 
 
Anzeigen: 
blind
  Taler
  Mark
  Euro
  Falschgeld
  Infos
  Home
 
  

Anzeige:  
  

 

Webseite übersetzen:
  

Anzeige:  
  
  10 DM - 200. Geburtstag / 150. Todestag von Albert Gustav Lortzing (Jaeger-Nr. 478)  

Die meisten Menschen in Deutschland können den Namen Albert Gustav Lortzing keiner Person zuordnen. Daher ist es um so beachtenswerter, daß dieser geniale Komponist, Schauspieler, Sänger und Kapellmeister mit einer eigenen Gedenkmünze der Bundesrepublik Deutschland bedacht wurde. Im Jahre 2001 erschien anläßlich seines 200. Geburts- und 150. Todestages eine 10-DM-Münze aus Sterlingsilber (Jaeger-Nr. 478).

Albert Gustav Lortzing ist bis in unsere Tage hinein vor allem durch seine Oper "Zar und Zimmermann" bekannt. Dieses und viele seiner anderen Werke wurde seinerzeit vom Publikum ebenso wie von seinen Kollegen gefeiert. Doch Albert Gustav Lortzing legte sich in seinen Aufführungen, Opern und diversen Schriften immer wieder mit der Obrigkeit an, wofür er mit der Zeit erhebliche berufliche Einschränkungen in Kauf nehmen mußte. In diesem Punkt hat sich über die Jahrhunderte hinweg bis heute nichts verändert. Verarmt und entkräftet starb Albert Gustav Lortzing am 21. Januar 1851 in Berlin.

In zeitlicher Nähe zu seinem 150. Todestag wurde die von Frantisek Chochola entworfene Silber-Gedenkmünze am 11. Januar 2001 in den Umlauf gegeben. Sie entsprach mit einem Durchmesser von 32,5 und einer Dicke von 2,25 Millimetern sowie einem Gewicht (Masse) von 15,5 Gramm den üblichen technischen Daten der bundesdeutschen Gedenkmünzen in der Endzeit der D-Mark.

Auf der Bildseite sehen Sie ein Portrait von Albert Gustav Lortzing. Daneben befindet sich ein Notenblatt, welches die abgebildete Person als Komponisten ausweist. Die dargestellten Noten stammen übrigens aus einem seiner Lieder aus "Faust II". Als Randinschrift können Sie die Namen der drei bekanntesten Werke von Albert Gustav Lortzing lesen: "ZAR UND ZIMMERMANN * WILDSCHÜTZ * UNDINE * "

Alle 2.500.000 in stempelglanz produzierten Exemplare der 10-DM-Gedenkmünze zu Ehren Albert Gustav Lortzings stammen aus der Prägestätte in Hamburg. Die Herstellung der 800.000 Spiegelglanzmünzen erfolgte dagegen in allen fünf deutschen Münzstätten zu jeweils gleichen Teilen. Auf Grund der relativ hohen Auflage konnte die Münze bisher keinen nennenswerten Sammleraufschlag verbuchen und wird daher nahe des Materialwertes gehandelt. Dennoch stellt sie eine Bereicherung jeder Deutschland-Münzsammlung dar und ist auch für Kapitalanleger interessant.

 
Mehr Informationen:
Die Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland (5 Deutsche Mark und 10 Deutsche Mark)
Übersicht über Münzlegierungen
Die 10-DM-Gedenkmünzen aus Sterlingsilber
Sterlingsilber




Home  •   Inhaltsverzeichnis   •   Impressum    

© 2002-2015 germanycash.de   •   e-mail: r e d a k t i o n (at) g e r m a n y c a s h . d e

 
Anzeigen:   
 

 
Vor langer Zeit gab es statt Staats-
verschuldung einen Reichskriegsschatz
Ein Symbol für Deutschland
Welches Sinnbild würde wohl besser auf eine deutsche Münze passen als ein Eichenbaum?
Kennen Sie noch die Namen und Umrechnungskurse der europäischen Währungen vor dem Jahr 2002?
Übersicht über die Kennzeichen der deutschen Münzprägestätten
Was macht alte Münzen wertvoll ? Neben dem Edelmetallgehalt und der Auflage ist es vor allem der Erhaltungsgrad der Münze.
Wie und warum das Geld entstand: Vom ersten Tauschhandel bis zur Münze.