www.germanycash.de
 
...::: Home :::...
...::: SiteMap :::...
...::: Datenschutz :::...
...::: Impressum :::...
...::: Hilfe :::...
 
 
Anzeigen: 
blind
  Taler
  Mark
  Euro
  Falschgeld
  Infos
  Home
 
  

Anzeige:  
  

 

Webseite übersetzen:
  

Anzeige:  
  
  Die 2-Euro-Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland  

Die beliebten 2-Euro-Gedenkmünzen aus Deutschland besitzen eine Zwitterfunktion, denn sie sind gleichzeitig auch Kursmünzen. Mittels der Bundesländer-Serie soll der föderale Aufbau der Bundesrepublik Deutschland dargestellt werden. Jedes Jahr erfolgt auf einer 2-Euro-Münze die Vorstellung eines Bundeslandes mit einem dort befindlichen bedeutenden Bauwerk. Zu besonderen Anlässen werden darüber hinaus noch weitere Gedenkmünzen zu 2 Euro herausgegeben.

Die Produktion der 2-Euro-Gedenkmünzen erfolgt in gleicher Stückzahl in allen deutschen Prägestätten. Ihr Außenring besteht aus einer Legierung aus Kupfer und Nickel, der innere Teil ist dreischichtig aufgebaut (Nickelkern, der beidseitig von einer Nickel-Messinglegierung umgeben wird) und gering magnetisierbar. Der Durchmesser der 2-Euro-Stücke beträgt 25,75 Millimeter, das Gewicht 8,50 Gramm und die Dicke 2,20 Millimeter. Ihr Rand ist fein geriffelt und trägt die Inschrift "EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT".

In der folgenden Tabelle finden Sie eine Auflistung der bereits erschienenen 2-Euro-Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland.

Münzthema und Motiv Prägejahr Tag der Erstausgabe Prägeauflage
Schleswig-Holstein ● Holstentor in Lübeck 2006 3. Februar 2006 30.000.000
Mecklenburg-Vorpommern ● Schweriner Schloß 2007 2. Februar 2007 30.000.000
50 Jahre Römische Verträge 2007 25. März 2007 30.000.000
Hamburg ● St.-Michaelis-Kirche 2008 1. Februar 2008 30.000.000
10 Jahre Wirtschafts- und Währungsunion 2009 1. Januar 2009 30.000.000
Saarland ● Ludwigskirche 2009 6. Februar 2009 30.000.000
Bremen ● Rathaus mit Roland 2010 29. Januar 2010 30.000.000

Für die nächsten Jahre sind folgende Themen in Planung:
2011: Nordrhein-Westfalen (Kölner Dom)
2012: Bayern (Schloß Neuschwanstein)
2013: Baden-Württemberg (Kloster Maulbronn)
2014: Niedersachsen (Stiftskirche St. Michaelis in Hildesheim)
2015: Hessen (Paulskirche in Frankfurt)
2016: Sachsen (Dresdner Zwinger)
2017: Rheinland-Pfalz (Porta Nigra in Trier)
2018: Berlin (Schloß Charlottenburg)
2019: Sachsen-Anhalt (Magdeburger Dom)
2020: Thüringen (Wartburg bei Eisenach)
2021: Brandenburg (Schloß Sanssouci in Potsdam)

Mehr Informationen:
Die Euro-Kursmünzen
Die 10-Euro-Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland
Die Geschichte des Euro



Home  •   Inhaltsverzeichnis   •   Impressum    

© 2002-2015 germanycash.de   •   e-mail: r e d a k t i o n (at) g e r m a n y c a s h . d e

 
Anzeigen:   
 

 
Vor langer Zeit gab es statt Staats-
verschuldung einen Reichskriegsschatz
Ein Symbol für Deutschland
Welches Sinnbild würde wohl besser auf eine deutsche Münze passen als ein Eichenbaum?
Kennen Sie noch die Namen und Umrechnungskurse der europäischen Währungen vor dem Jahr 2002?
Übersicht über die Kennzeichen der deutschen Münzprägestätten
Was macht alte Münzen wertvoll ? Neben dem Edelmetallgehalt und der Auflage ist es vor allem der Erhaltungsgrad der Münze.
Wie und warum das Geld entstand: Vom ersten Tauschhandel bis zur Münze.