www.germanycash.de
 
...::: Home :::...
...::: SiteMap :::...
...::: Datenschutz :::...
...::: Impressum :::...
...::: Hilfe :::...
 
 
Anzeigen: 
blind
  Taler
  Mark
  Euro
  Falschgeld
  Infos
  Home
 
  

Anzeige:  
  

 

Webseite übersetzen:
  

Anzeige:  
  
  Herbst 2004: Noch immer große D-Mark-Mengen im Umlauf  

Fast drei Jahre nach der Einführung des Euro als Bargeld waren im Herbst 2004 noch 46 Prozent aller auf D-Mark lautenden Münzen nicht von ihren Besitzern umgetauscht worden. Dies entspricht einer Gesamtsumme (nur Münzen!) von etwa 7.300.000.000 D-Mark bzw. 3.700.000.000 Euro. Als vermutliche Gründe nannte die Bundesbank den relativ geringen Wert der einzelnen Münzen, die Aufbewahrung in Sammelalben und das schlichte verlorengehen der Geldstücke.

Der Umtausch bei den Banknoten ergab dagegen ein ganz anderes Bild. Nur etwa drei Prozent aller im Umlauf befindlichen Geldscheine wurde bis zum Herbst 2004 nicht getauscht. Das waren aber trotzdem noch immer stolze 8.000.000.000 D-Mark bzw. 4.100.000.000 Euro! So befanden sich Ende Oktober 2004 zum Beispiel noch 78.000.000 Zehn-Mark-Scheine im Umlauf. Der Umtauschprozeß war daher für die Bundesbank zu diesem Zeitpunkt keineswegs abgeschlossen. Allein im Oktober 2004 wurden Banknoten und Münzen im Wert von ca. 60.000.000 D-Mark in Euro gewechselt.

Viele alte Geldbestände kamen nur sehr langsam aus dem Ausland zurück, vor allem aus osteuropäischen Staaten, in welchen die D-Mark einst als Parallelwährung diente. Auch bei Haushaltsauflösungen tauchten immer wieder solche Scheine und Münzen auf.

Eine große deutsche Warenhauskette für Textilien nahm in der Adventszeit 2004 wieder D-Mark parallel zum Euro als Zahlungsmittel entgegen. Die Aktion verlief recht erfolgreich. Selbst einige 1000-D-Mark-Scheine wanderten so über die Ladentheke.

Mehr Informationen:
Die Geschichte des Euro
Stimmungen und Statistiken zum Euro (allgemein)



Home  •   Inhaltsverzeichnis   •   Impressum    

© 2002-2015 germanycash.de   •   e-mail: r e d a k t i o n (at) g e r m a n y c a s h . d e

 
Anzeigen:   
 

 
Vor langer Zeit gab es statt Staats-
verschuldung einen Reichskriegsschatz
Ein Symbol für Deutschland
Welches Sinnbild würde wohl besser auf eine deutsche Münze passen als ein Eichenbaum?
Kennen Sie noch die Namen und Umrechnungskurse der europäischen Währungen vor dem Jahr 2002?
Übersicht über die Kennzeichen der deutschen Münzprägestätten
Was macht alte Münzen wertvoll ? Neben dem Edelmetallgehalt und der Auflage ist es vor allem der Erhaltungsgrad der Münze.
Wie und warum das Geld entstand: Vom ersten Tauschhandel bis zur Münze.