www.germanycash.de
 
...::: Home :::...
...::: SiteMap :::...
...::: Datenschutz :::...
...::: Impressum :::...
...::: Hilfe :::...
 
 
Anzeigen: 
blind
  Taler
  Mark
  Euro
  Falschgeld
  Infos
  Home
 
  

Anzeige:  
  

 

Webseite übersetzen:
  

Anzeige:  
  
  Die Geschichte des Euro  

Der Euro - von der Namensfindung bis zur Bargeldeinführung vergingen mehr als sechs Jahre. Informieren Sie sich hier über die wichtigsten Ereignisse in dieser Zeit.

    Wie alles begann:
  • Dezember 1995: Der Europäische Rat beschließt den Namen der neuen Währung. Entgegen ursprünglicher Pläne soll sie nicht weiter ''ECU'', sondern ''Euro'' heißen.
  • Dezember 1996: Erste Entwürfe der Euro-Geldscheine werden der Öffentlichkeit präsentiert.
  • Sommer 1997: Entscheidung über die Gestaltung der Münz-Vorderseiten
  • 1. Juni 1998: Gründung der europäischen Zentralbank (EZB) mit Sitz in Frankfurt am Main.
  • 1. Januar 1999: Der Euro wird als ''Buchgeld'' eingeführt.
  • Frühjahr 1999: Die Produktion der Münzen beginnt.
  • Juli 1999: Die Produktion der Banknoten beginnt.
  • Ab 1. September 2001: Abgabe von Euro-Münzen und -geldscheinen an Banken, Einzelhandel, Industrie u.a. zum ''Kennenlernen'' und zum reibungslosen Übergang der Währungsumstellung.
  • 15.-17. Dezember 2001: Beginn der Abgabe sog. ''Starterkits'' an die Bevölkerung (kleine Plastiktüten mit den diversen Münzen, Zeitpunkt und Inhalt - ca. 10,-- EUR - in den einzelnen Ländern verschieden).
  • 1. Januar 2002: Der Euro löst die bisherigen nationalen Währungen als alleiniges gesetzliches Zahlungsmittel ab.
  • Januar 2002: Im Einzelhandel wird parallel zum Euro auch noch die D-Mark als Zahlungsmittel akzeptiert.
  • Bis Anfang März 2002: In Deutschland wird die D-Mark von den Banken kostenlos umgetauscht.

Mehr Informationen:
Umrechnungskurse der alten europäischen Währungen
Die Euro-Kursmünzen
Die Geschichte der Mark

Die Deutschen und ihr ungeliebtes Geld:
Geld, das keiner wollte ??
Stimmungen und Statistiken zum Euro



Home  •   Inhaltsverzeichnis   •   Impressum    

© 2002-2015 germanycash.de   •   e-mail: r e d a k t i o n (at) g e r m a n y c a s h . d e

 
Anzeigen:   
 

 
Vor langer Zeit gab es statt Staats-
verschuldung einen Reichskriegsschatz
Ein Symbol für Deutschland
Welches Sinnbild würde wohl besser auf eine deutsche Münze passen als ein Eichenbaum?
Kennen Sie noch die Namen und Umrechnungskurse der europäischen Währungen vor dem Jahr 2002?
Übersicht über die Kennzeichen der deutschen Münzprägestätten
Was macht alte Münzen wertvoll ? Neben dem Edelmetallgehalt und der Auflage ist es vor allem der Erhaltungsgrad der Münze.
Wie und warum das Geld entstand: Vom ersten Tauschhandel bis zur Münze.