www.germanycash.de
 
...::: Home :::...
...::: SiteMap :::...
...::: Datenschutz :::...
...::: Impressum :::...
...::: Hilfe :::...
 
 
Anzeigen: 
blind
  Taler
  Mark
  Euro
  Falschgeld
  Infos
  Home
 
  

Anzeige:  
  

 

Webseite übersetzen:
  

Anzeige:  
  
  Bronze  

Bronze ist die älteste vom Menschen verwendete Metall-Legierung. Sie besteht aus einem großen Anteil Kupfer mit einer kleinen Beimischung von Zinn. Die Legierung ist nicht magnetisch und hat - je nach Mischungsverhältnis der Metalle - eine Dichte zwischen 8 und 9 g/cm3.

Bronze wurde bereits in der Antike als Münzmetall verwendet. Durch den Zinnanteil erhöhte sich im Vergleich zu reinem Kupfer die Widerstandsfähigkeit der Münzen gegen Abnutzung.

Im Verlauf der Münzgeschichte wurde Bronze hauptsächlich als Material für Scheidemünzen verwendet. In Deutschland waren dies z.B. die 1-Pfennig- und 2-Pfennig-Stücke des Kaiserreiches, der Weimarer Republik sowie des Dritten Reiches. Die Legierungszusammensetzung war hier immer einheitlich mit 95 Prozent Kupfer, 4 Prozent Zinn sowie einem Prozent Zink.

Heute ist das Material Bronze selbst für die Prägung von Scheidemünzen zu teuer - moderne Kleinmünzen haben lediglich einen dünnen Überzug aus Kupfer.

 
Mehr Informationen:
Die Kleinmünzen des Kaiserreiches
Die Münzen der Weimarer Republik von 1923 und 1924 (Rentenmark)
Die Münzen der Weimarer Republik ab 1924 (Reichsmark)
Die Münzen des 3. Reiches (Reichsmark)
Die Kursmünzen der Bundesrepublik Deutschland
Übersicht über Münzlegierungen




Home  •   Inhaltsverzeichnis   •   Impressum    

© 2002-2015 germanycash.de   •   e-mail: r e d a k t i o n (at) g e r m a n y c a s h . d e

 
Anzeigen:   
 

 
Vor langer Zeit gab es statt Staats-
verschuldung einen Reichskriegsschatz
Ein Symbol für Deutschland
Welches Sinnbild würde wohl besser auf eine deutsche Münze passen als ein Eichenbaum?
Kennen Sie noch die Namen und Umrechnungskurse der europäischen Währungen vor dem Jahr 2002?
Übersicht über die Kennzeichen der deutschen Münzprägestätten
Was macht alte Münzen wertvoll ? Neben dem Edelmetallgehalt und der Auflage ist es vor allem der Erhaltungsgrad der Münze.
Wie und warum das Geld entstand: Vom ersten Tauschhandel bis zur Münze.