www.germanycash.de
 
...::: Home :::...
...::: SiteMap :::...
...::: Datenschutz :::...
...::: Impressum :::...
...::: Hilfe :::...
 
 
Anzeigen: 
blind
  Taler
  Mark
  Euro
  Falschgeld
  Infos
  Home
 
  

Anzeige:  
  

 

Webseite übersetzen:
  

Anzeige:  
  
  Elektron  

Elektron ist das älteste Münzmetall der Welt. Die natürlich vorkommende Legierung wurde erstmals von den in Kleinasien lebenden Lydiern um das Jahr 650 vor Christus verwendet. Sie prägten daraus die ersten Münzen der Menschheit. Diese noch recht unförmigen Geldstücke waren mit den Symbolen Stier und Löwe des Königs Krösus versehen, welcher dadurch unsterblichen Ruhm erlangte.

Das in der Natur auffindbare Elektron besteht im Durchschnitt zu etwa ¾ aus Gold. Weitere Bestandteile sind Silber und in sehr geringen Mengen auch Kupfer. Der Goldgehalt kann stark schwanken und Anteile zwischen 20 und 90 Prozent annehmen.

Elektron wurde im Altertum auch für Verzierungen und Schmuck verwendet. Durch die Sulfidierung des Silberanteil erhielt die Legierung eine kräftige bernsteinähnliche Farbe. Daher stammt auch der Name für die Edelmetallmischung, denn "elektron" heißt im griechischen "Bernstein".

Natürliche Vorkommen von Elektron gab es außer in Kleinasien vor allem in Spanien. In der modernen Münzprägung spielt die Legierung heute keine Rolle mehr.

Mehr Informationen:
Übersicht über Münzlegierungen



Home  •   Inhaltsverzeichnis   •   Impressum    

© 2002-2015 germanycash.de   •   e-mail: r e d a k t i o n (at) g e r m a n y c a s h . d e

 
Anzeigen:   
 

 
Vor langer Zeit gab es statt Staats-
verschuldung einen Reichskriegsschatz
Ein Symbol für Deutschland
Welches Sinnbild würde wohl besser auf eine deutsche Münze passen als ein Eichenbaum?
Kennen Sie noch die Namen und Umrechnungskurse der europäischen Währungen vor dem Jahr 2002?
Übersicht über die Kennzeichen der deutschen Münzprägestätten
Was macht alte Münzen wertvoll ? Neben dem Edelmetallgehalt und der Auflage ist es vor allem der Erhaltungsgrad der Münze.
Wie und warum das Geld entstand: Vom ersten Tauschhandel bis zur Münze.