www.germanycash.de
 
...::: Home :::...
...::: SiteMap :::...
...::: Datenschutz :::...
...::: Impressum :::...
...::: Hilfe :::...
 
 
Anzeigen: 
blind
  Taler
  Mark
  Euro
  Falschgeld
  Infos
  Home
 
  

Anzeige:  
  

 

Webseite übersetzen:
  

Anzeige:  
  
  Sterlingsilber  

Sterlingsilber ist eine sehr weit verbreitete Legierung mit 925 Anteilen Silber und 75 Anteilen Kupfer. Die ursprüngliche Bedeutung des Namens ist unklar. Im Mittelalter war "Sterling" anfänglich die Bezeichnung für englische Pfennigmünzen aus 925/1000 Silber. Später wurde dieser Begriff in großen Teilen Europas zusätzlich als Legierungsangabe für Silber mit der entsprechenden Feinheit von 925/1000 verwendet. Etwa ab Beginn der Neuzeit erfolgte im englischsprachigen Raum die Benutzung der Bezeichnung "pound of sterlings" als Zähleinheit (aus einem Pfund Silber wurden 240 Sterlingmünzen ausgeprägt). Einige Zeit danach fand dieser Begriff auch Verwendung als Währungsbezeichnung (Pound Sterling). Unter diesem Namen ist die Währung von Großbritannien bis heute bekannt.

Aus Sterlingsilber wurden (und werden z.T. noch heute) aber nicht nur Münzen geprägt. Auch Besteck, Schmuck und viele Kunstgegenstände bestanden aus dieser hochwertigen und relativ harten Legierung.

Mehr Informationen:
Übersicht über Münzlegierungen



Home  •   Inhaltsverzeichnis   •   Impressum    

© 2002-2015 germanycash.de   •   e-mail: r e d a k t i o n (at) g e r m a n y c a s h . d e

 
Anzeigen:   
 

 
Vor langer Zeit gab es statt Staats-
verschuldung einen Reichskriegsschatz
Ein Symbol für Deutschland
Welches Sinnbild würde wohl besser auf eine deutsche Münze passen als ein Eichenbaum?
Kennen Sie noch die Namen und Umrechnungskurse der europäischen Währungen vor dem Jahr 2002?
Übersicht über die Kennzeichen der deutschen Münzprägestätten
Was macht alte Münzen wertvoll ? Neben dem Edelmetallgehalt und der Auflage ist es vor allem der Erhaltungsgrad der Münze.
Wie und warum das Geld entstand: Vom ersten Tauschhandel bis zur Münze.