www.germanycash.de
 
...::: Home :::...
...::: SiteMap :::...
...::: Datenschutz :::...
...::: Impressum :::...
...::: Hilfe :::...
 
 
Anzeigen: 
blind
  Taler
  Mark
  Euro
  Falschgeld
  Infos
  Home
 
  

Anzeige:  
  

 

Webseite übersetzen:
  

Anzeige:  
  
  Die Münzen des Dritten Reiches  
  1 Reichspfennig bis 5 Reichsmark  


In der Anfangszeit des Dritten Reiches erfolgten zunächst keine wesentlichen Änderungen der Währungsverhältnisse. Die Silbermünzen zu zwei und fünf Reichsmark wurden bei gleichbleibendem Silbergehalt und verbesserter Legierung weitergeprägt. Sie bestanden nun aus 625/1000 Silber (2-Reichsmark-Münzen) bzw. 900/1000 (5-Reichsmark-Münzen) statt vorher jeweils 500/1000. Die ebenfalls silberhaltigen Markstücke der Weimarer Republik ersetzte die Reichsbank durch 1-Reichsmark-Münzen aus reinem Nickel.

Ab dem Jahre 1936 veränderte sich das Aussehen der Münzenrückseiten. Der Reichsadler hielt ab diesem Zeitpunkt ein Hakenkreuz in seinen Krallen.

Während des Zweiten Weltkrieges erfolgte nur noch die Ausprägung von Zink- und Aluminiummünzen mit niedrigem Nennwert. Es herrschte zu dieser Zeit ein großer Bedarf an Kleingeld, nicht zuletzt deshalb, weil das Währungsgebiet der Reichsmark auch auf einige der eroberten Territorien ausgedehnt wurde.

Mit dem Ende des Dritten Reiches verfiel auch dessen Währung als Folge des verlorenen Krieges und der damit einhergehenden Verluste an Land, Industriebetrieben, Infrastruktur, Waren, Rohstoffen und Menschen.

Eine Besonderheit der Münzprägung im Dritten Reich war der Umstand, daß von den verausgabten Münzen keinerlei Exemplare in PP produziert wurden. Über die Gründe hierfür können nur Vermutungen angestellt werden. Naheliegend ist allerdings die Annahme, daß diese Eigenheit mit der damals herrschenden Ideologie im Zusammenhang stand.

Nennwert Prägejahr Material Gewicht Durchmesser
1 Reichspfennig 1936-1940 95% Kupfer 4% Zinn 1% Zink 2,0 Gramm 17,5 mm
1 Reichspfennig 1940-1945 100% Zink 1,8 Gramm 17,0 mm
2 Reichspfennig 1936-1940 95% Kupfer 4% Zinn 1% Zink 3,333 Gramm 20,0 mm
5 Reichspfennig 1936-1939 91,5% Kupfer 8,5% Aluminium 2,5 Gramm 18,0 mm
5 Reichspfennig 1940-1944 100% Zink 2,5 Gramm 19,0 mm
10 Reichspfennig 1936-1939 91,5% Kupfer 8,5% Aluminium 4,0 Gramm 21,0 mm
10 Reichspfennig 1940-1944 100% Zink 3,5 Gramm 21,0 mm
50 Reichspfennig 1935 100% Aluminium 1,333 Gramm 22,5 mm
50 Reichspfennig 1938-1939 100% Nickel 3,5 Gramm 20,0 mm
50 Reichspfennig 1939-1944 100% Aluminium 1,333 Gramm 22,5 mm
1 Reichsmark 1933-1939 100% Nickel 4,8 Gramm 23,0 mm
2 Reichsmark 1933-1939 62,5% Silber 37,5% Kupfer 8,0 Gramm 25,0 mm
5 Reichsmark 1933-1939 90% Silber 10% Kupfer 13,889 Gramm 29,0 mm

Mehr Informationen:
Die Münzen der Weimarer Republik ab 1924 (Reichsmark)
Die Mark - das deutsche Geld von 1871-2001
Alle Münzen aus Deutschland ab dem Jahre 1871 im Überblick



Home  •   Inhaltsverzeichnis   •   Impressum    

© 2002-2015 germanycash.de   •   e-mail: r e d a k t i o n (at) g e r m a n y c a s h . d e

 
Anzeigen:   
 

 
Vor langer Zeit gab es statt Staats-
verschuldung einen Reichskriegsschatz
Ein Symbol für Deutschland
Welches Sinnbild würde wohl besser auf eine deutsche Münze passen als ein Eichenbaum?
Kennen Sie noch die Namen und Umrechnungskurse der europäischen Währungen vor dem Jahr 2002?
Übersicht über die Kennzeichen der deutschen Münzprägestätten
Was macht alte Münzen wertvoll ? Neben dem Edelmetallgehalt und der Auflage ist es vor allem der Erhaltungsgrad der Münze.
Wie und warum das Geld entstand: Vom ersten Tauschhandel bis zur Münze.