www.germanycash.de
 
...::: Home :::...
...::: SiteMap :::...
...::: Datenschutz :::...
...::: Impressum :::...
...::: Hilfe :::...
 
 
Anzeigen: 
blind
  Taler
  Mark
  Euro
  Falschgeld
  Infos
  Home
 
  

Anzeige:  
  

 

Webseite übersetzen:
  

Anzeige:  
  
  Drei Rentenmark (Jaeger-Nr. 312)  

Die Rentenmark-Münze mit dem höchsten Nominalwert war das 3-Rentenmark-Stück mit der Jaeger-Nr. 312. Diese Münze wurde in den Jahren 1924 und 1925 geprägt. Prof. Josef Wackerle entwarf die beiden Münzseiten. Die entsprechenden Stempel stammten von Reinhard Kullrich. Als Material für die Münze fand eine Legierung aus 50 Prozent Silber und 50 Prozent Kupfer Verwendung. Im Durchmesser maß das 3-Rentenmark-Stück 30,0 Millimeter und es hatte ein Rauhgewicht von 15,0 Gramm. Die Randinschrift der Münze lautete "EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT".

Insgesamt wurden von dem 3-Rentenmark-Stück etwa 45 Millionen Exemplare hergestellt. Darunter waren auch einige wenige Sammlerstücke in PP (1924 E).

Es existieren von der Münze eine Vielzahl von Krüppelprägungen mit fehlender oder verstümmelter Randinschrift (u.a. "EINIGKEIT UN RECHT" sowie "EINIGKEIT UN ECHT"). Vor allem beim Jahrgang 1924 D sollten Sie generell genauer hinsehen, denn von diesem gibt es tatsächlich einige "unechte" Münzen (= Fälschungen). Außer Kurs gesetzt wurde das 3-Rentenmark-Stück am 1. Oktober 1934.

 
Mehr Informationen:
Weimarer Republik - Rentenmark (1 Rentenpfennig bis 3 Rentenmark)




Home  •   Inhaltsverzeichnis   •   Impressum    

© 2002-2015 germanycash.de   •   e-mail: r e d a k t i o n (at) g e r m a n y c a s h . d e

 
Anzeigen:   
 

 
Vor langer Zeit gab es statt Staats-
verschuldung einen Reichskriegsschatz
Ein Symbol für Deutschland
Welches Sinnbild würde wohl besser auf eine deutsche Münze passen als ein Eichenbaum?
Kennen Sie noch die Namen und Umrechnungskurse der europäischen Währungen vor dem Jahr 2002?
Übersicht über die Kennzeichen der deutschen Münzprägestätten
Was macht alte Münzen wertvoll ? Neben dem Edelmetallgehalt und der Auflage ist es vor allem der Erhaltungsgrad der Münze.
Wie und warum das Geld entstand: Vom ersten Tauschhandel bis zur Münze.